Über Karl Rüdiger  

 

1932 geboren in Leverkusen

Grundschule, Gymnasium mit Abitur 1952

1952 - 1958 Studium der Schulmusik an der Hochschule für Musik Köln und Studium Biologie an der Universität zu Köln

1958 - 1972 Lehrer am Gymnasium in Düsseldorf

1972 Oberschulrat und Leitender Regierungsschuldirektor beim Regierungspräsident Düsseldorf (bis 1985) und ab 1985 bis zum Eintritt in den Ruhestand 1993 beim Regierungspräsident Köln .

verheiratet, keine Kinder

Drechseln seit 1986, Grundlagen in der Drechselschule Girkhausen im Sauerland

Neben dem Fertigen der üblichen Gegenständen drechslerischer Arbeit lag der Schwerpunkt seiner Drechselarbeiten auf der Herstellung kleiner Figuren, die in der Tradition der erzgebirgischen "Männelmacher" stehen, deren Thematik aber weiter führten.
2008 hat Arno Krüger c/o DOMAINUP® diese Webseite für Karl Rüdiger angelegt.

2019 nach langer, schwerer Krankheit in Leverkusen verstorben. Den größten Teil seiner gedrechselten Werke hat er dem Museum in Kevelaer vermacht. Seinen virtuellen Nachlass verwaltet ihm zum Andenken sein Freund Peter J. Reichard.